Willkommen im wilden Obstwald

Auf der Suche nach einem geeigneten Stück Land für einen essbaren Wald bin ich im Februar 2019 oberhalb von Pfäffikon ZH fündig geworden. Mit einer Fläche von gut 5000 m2 bietet es viel Raum für unterschiedliche Pflanzengemeinschaften. Von einer Weihnachtsbaumkultur sind noch einige, ältere Nordmanntannen vorhanden. Dadurch fühlt man sich in eine voralpine Landschaft versetzt. In Gedanken sehe ich schon Reben, Kiwi und Schokoladenwein die Bäume erobern. Diese eignen sich hervorragend als Kletterhilfen und schützen die jungen Pflanzen vor Wind und Kälte. Schon bald wird hier ein kleines Paradies mit vielen, seltenen Obstbäumen und ausgesuchten Beerensträuchern heranwachsen. Dieser essbare Wald wird interessierten Menschen zugänglich sein. Wer Lust hat, ist herzlich willkommen Hand an dem Generationenprojekt anzulegen. Jetzt heisst es, Ärmel hochkrempeln und anpacken! Wir und unsere fünf Wollschweine haben bereits tatkräftig mit umackern begonnen.